Schließen
Schwedisches Design / Schnelle Lieferung / Kostenloser Versand ab 79 CHF/EUR
Start > Gocken Jobs

Für diese besondere Kollektion haben wir ein Muster verwendet, das von Gocken Jobs, einer der berühmtesten schwedischen Textilkünstlerinnen, entworfen wurde. Mit ihrer Liebe zur Natur und einem wachen Auge für Farben und Formen schuf sie zu Lebzeiten eine Vielzahl von Mustern, die heute als Klassiker der schwedischen Textilkunst gelten. Eine zeitlose Kollektion in limitierter Auflage, bei der lebendige, organische Blumenmuster auf klare Linien und schlichte, klassische Farben treffen.


Faltkarte, Tuvor, Smoke Blue
145 X 145 MM, 10-PACK
$33.90
Faltkarte, Tuvor, Dusty Green
146 X 145 MM, 10-PACK
$33.90
Faltkarte, Tuvor, Pine Green
147 X 145 MM, 10-PACK
$33.90
Notizbuch Soft Cover, Tuvor, Pine Green
170 X 200 MM
$9.90

Notizbuch Soft Cover, Tuvor, Smoke Blue
170 X 200 MM
$9.90
Notizbuch Soft Cover, Tuvor, Dusty Green
170 X 200 MM
$9.90
Box mit Deckel, Tuvor, Pine Green
120 X 120 X 60 MM
$38
Box mit Deckel, Tuvor, Dusty Green
120 X 120 X 60 MM
$38

Box mit Deckel, Tuvor, Smoke Blue
120 X 120 X 60 MM
$38

Notizbuch gebunden, Tuvor, Pine Green
170 X 200 MM
$26.90
Notizbuch gebunden, Tuvor, Dusty Green
170 X 200 MM
$26.90
Notizbuch gebunden, Tuvor, Smoke Blue
170 X 200 MM
$26.90

Gocken Jobs

Gocken Jobs (1914 - 1995) ist eine der bekanntesten schwedischen Keramik- und Textilkünstlerin. Sie wurde in Dalarna, Schweden, als jüngstes Kind von sieben Geschwistern geboren und wuchs in einer Künstlerfamilie auf. Ihr Vater war Musiklehrer und Komponist, ihre Mutter malte und fertigte Blumenstickereien an.

Gocken Jobs machte eine Ausbildung zur Keramikerin an der Högre konstindustriella (Höhere Industriekunstschule) in Stockholm, ebenso wie ihre ältere Schwester Lisbet Jobs. Nach ihrem Abschluss als Keramikkünstlerin im Jahr 1935 begannen die Schwestern in Lisbet Jobs' Keramikwerkstatt zu arbeiten. Ihre Kreationen mit prächtigen Blumendekorationen wurden in den 1930er Jahren auf Ausstellungen in Schweden und im Ausland gezeigt und von der zeitgenössischen Kunstkritik für ihr Design gelobt.

Aufgrund der begrenzten Verfügbarkeit von Glasuren während des Zweiten Weltkriegs übertrugen die Jobs-Schwestern ihre Muster schliesslich von der Keramik auf Textilien. Der grosse Durchbruch als Textildesignerinnen gelang ihnen 1945 mit einer Ausstellung für das renommierte Kaufhaus NK in Stockholm. Einer der Drucke, die zum ersten Mal gezeigt wurden, war "Tuvor", ein Entwurf von Gocken Jobs. Das Muster wurde in Weiss auf einen farbigen Hintergrund gedruckt, eine Farbkombination, die an die weisse Glasur auf Töpferwaren erinnerte. Der Textildruck begrüsste die Besucher in Form eines grünen Baldachins, der den Eingang zur Ausstellung schmückte.

Heute ist Gocken Jobs vor allem für ihre floralen Textildesigns mit Wiesen und Blumenbeeten bekannt. Im Laufe ihres Lebens schuf sie eine grosse Anzahl von Mustern, die mit ihrer zeitlosen Schönheit als Klassiker des schwedischen Textildesigns gelten.

Desktop Ansicht | Wechseln zu Mobile Ansicht