Schwedisches Design / Schnelle Lieferung / Kostenloser Versand ab 79 CHF/EUR
Start > inspiration-2023 > Lisa Feilers

Tipps von der Inneneinrichterin Lisa Feiler

Viele, die in Sachen Einrichtung und Design den Durchblick haben, werden beim Thema Farbe plötzlich unschlüssig. Es besteht zwar der Wunsch nach mehr Farbe in Wohnräumen, aber dabei möchte man sicher sein, dass sie einem nicht nach kurzer Zeit schon wieder verleiden. Um das zu verhindern, kommen erfahrene Inneneinrichter:innen wie die Bernerin Lisa Feiler zum Zug. Auch bei uns hat sie Hand angelegt: Hübsche Möbel und feine Textilien aus ihrem Geschäft Lisa Feiler Intérieur verschönern seit Anfang Jahr unsere Schaufenster in Bern.

Lisa, wie wichtig sind Farben in deinem Beruf als Inneneinrichterin?

Bei uns dreht sich, wie auch bei Bookbinders Design, alles um Farben, Formen und Materialen. Insbesondere Wandfarben spielen bei uns eine grosse Rolle. Sie runden eine Einrichtung ab, geben den Räumen ein Kleid, erzeugen eine Stimmung und ergeben mit der Möblierung ein Ganzes.

Wie findest du die richtige Wandfarbe für einen Raum?

Bei der Wahl der Farben kommt es in erster Linie auf die Exposition des Raumes an. Woher kommt das Licht – aus dem Süden oder Osten? Dann weiss ich bereits, ob ich eine Farbe mit einem kühlen oder einem warmen Unterton wähle. Insbesondere die Materialisierung des Bodens spielt bei der Farbwahl eine grosse Rolle – ist er aus Holz oder gegossen? Und natürlich werden bestehende und neue Möbel in den Prozess einbezogen.

Mit kräftigen, dunklen Farbtönen kann man sehr schöne Akzente schaffen. Zum Beispiel einen Kamin oder eine Rückwand für das Bett betonen, den schönen Schreibtisch oder ein altes Möbel in Szene setzen. So werden diese Akzente zum Blickfang. Werden ganze Räume in einem kräftigen Farbton gestrichen, wirkt dies unglaublich faszinierend. Ein Raum kann auf diese Weise dramatisch wirken oder sogar beruhigend, warm und intim. Werden Räume mit feineren Farbtönen gestrichen, wird eine subtilere Stimmung kreiert und man kann von einem Raum in den andern wandeln und sich von den Farben einlullen lassen.

Wie mutig sind die Kund:innen grundsätzlich bei der Farbwahl?

Die Kund:innen sind gerade in den letzten zwei Jahren viel mutiger geworden oder sagen wir es so: Sie haben wirklich Lust auf Veränderung, verabschieden sich eher von Standardfarben und möchten die Räume individueller gestalten – mit einer neuen Wandfarbe, einem bunten Möbelstück oder auch mit Accessoires in kräftigen Tönen.

Welche Farben werden aktuell am meisten verwendet?

Bei uns sind insbesondere verschiedene Grüntöne, feine Rosé- und Pudertöne, sowie helle Blau- und Türkistöne sehr gefragt. Mit dem nordischen Wohntrend gehen auch die Farbtendenzen in diese Richtung. Die neue Saisonfarbe «Linden Flower» von Bookbinders Design nimmt diesen Trend sehr schön auf. Alles Farben, welche beruhigen und wohltuend sind für Geist und Körper.

Wie setzt du Accessoires ein?

Accessoires runden die Wohneinrichtung ab und geben jedem Interieur eine lebedinge und persönliche Note. Das können zum Beispiel assortierte, farbige Kissen und ein Plaid auf dem Sofa sein. Eine schöne Vase und Teelichter auf dem Tisch oder auf einer Konsole. Gerne arbeite ich auch mit den handgearbeiteten Boxen von Bookbinders Design. Sie bieten nicht nur Stauraum für Kleinkram, der bekanntlich immer irgendwo herumliegt, sondern sie setzen auch schöne Farbakzente. Ihre klare Form lässt sich wunderbar mit organischen Formen kombinieren. 

Du arbeitest auch mit Naturstoffen?

Ja, auch die Liebe zu edlem Leinen verbindet uns mit Bookbinders Design. Seit 24 Jahren verkaufen und verarbeiten wir wunderbare Leinenstoffe. Bei uns werden vor allem die halbtransparenten Stoffe gewählt. Sie spielen schön mit dem Licht und passen farblich hervorragend zu den Wandfarben, so, dass wir damit sehr schöne Konzepte erarbeiten können. Interessant ist, dass die Kund:innen zwar mehr Mut zu farbigen Wänden haben und bei den Farben für die Vorhänge eher zurückhaltend bleiben.

Welche Art Stoffe verwendest du am liebsten?

Die ganz klassischen in Leinen-Bindung gewobenen Stoffe, welche das Licht durchlassen, sind meine Lieblinge. Es gibt sie zum Glück in so vielen tollen Farbnuancen. Sind Kette und Schuss in verschiedenen Farben, ergibt es einen wunderschönen Schimmer auf dem Stoff. Natürlich ist ein dichter, üppig gestalteter Leinenvorhang ebenfalls toll. Das Wichtigste bei Vorhängen ist sowieso, dass bei den Stoffmengen nicht gespart wird. Nur so fallen sie schön und möblieren den Raum.

Wie ist für dich die Zusammenarbeit mit Bookbinders Design?

Diese Zusammenarbeit könnte für uns nicht passender sein, verbinden uns doch die Liebe zu edlen Leinenstoffen, zu wunderschön ausgewählten Farben und zum Handwerk. Die Produkte von Bookbinders Design begleiten uns auch in unserem Alltag, denn wer Leinen liebt, will auch bei den täglichen Arbeitstools, wie zum Beispiel Notizbücher oder Ordner, nicht darauf verzichten.

Folgen Sie uns auf Instagram #bookbindersdesign

Follow us
Desktop Ansicht | Wechseln zu Mobile Ansicht